Einladung zur Mala-Präsentation mit Simone Windisch von Malastyle

Dankbar Simone Windisch - eine begnadete Yogalehrerin -  kennengelernt zu haben, freue ich mich auf eine wunderbare Mala - Ausstellung am Donnerstag, 23. März ab 18:30 Uhr im Harmony Place, St. Stefaner Straße 8, 8101 Gratkorn. 

 

Neben Yoga ist Simone auch Heilmasseurin und  bietet weiters traditionelle Thai Massagen an und entdeckte bereits vor langer Zeit ihre Liebe zu Malas und beschreibt sich selbst als "Mala Junkie". 

 

An diesem Abend haben hast Du die Möglichkeit die wunderschönen, handgefertigten Malas und Armbänder zu bewundern, zu probieren und selbstverständlich besteht die Möglichkeit Deine für Dich passende Mala oder das zu Dir passende Armband zu kreieren (Steine, Material - passend zu Deiner aktuellen Lebenssituation). Selbstverständlich wirst Du professionell beraten, welche Steine und Kraftsymbole zu Dir passen, um Dein eigenes, individuelles Schmuckstück für Dich anfertigen zu können. 

 

Die Bedeutung der Mala

 

Malas werden vor allem im hinduistischen und buddhistischen Raum zur Meditation und für Gebete verwendet. Traditionell hat eine Mala (auch Gebetskette genannt) 108 Perlen und eine 109. als Guruperle. 

 

Allerdings ist der wohl schönste  und einfachste Grund eine Mala zu verwenden bzw. zu tragen, weil sie Dir einfach als Schmuckstück gefällt. Genau so kann eine Mala aber auch als Talisman fungieren oder die Mala unterstützt Dich einfach bei Deiner Meditation. 

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besuche. 


Neu im Programm: Yoga am Yoga Wheel - Kursbeginn am 22. Mai

Du bist Yoga Anfänger und möchtest ganz behutsam in die Körperübungen gehen? Du hast schon viel Yogaerfahrung und möchtest Deine Dir bekannte Yogapraxis erweitern?  Erfahre einen ganz neuartigen Zugang zu den unterschiedlichen Yogaübungen und entdecke ungeahnte Möglichkeiten Deinen Körper neu auszurichten und zu entdecken. Kursbeginn: 22. Mai 2017 um 18:30 Uhr im Harmony Place.

Hier findest Du weitere Informationen und das Anmeldeformular.

 


Yoga-Katamaran-Törn, ab Šibenik (Kroatien) im Mai 2017

Du bist geboren um glücklich und zufrieden zu sein. Niemand kann dich davon abhalten...ausser DU selbst. Gib Deiner Freiheit eine Chance und setze die Segel nur für Dich - nimm Kurs auf dein ganzes Potential  - entspanne und spüre Dich selbst. 

 

Erleben wir gemeinsam Yoga, Sonne, Meer, Abenteuer uvm. Wir kombinieren die Schönheit und Klarheit des Meeres mit individuellen Yoga- Reinigungs-, Atem- und Meditationstechniken; Asanas (Körperübungen) kommen selbstverständlich nicht zu kurz. Mit täglichen Yogaeinheiten in wunderbaren Buchten oder teilweise sogar an Bord haben wir die Möglichkeit den Fokus neu auszurichten und die wirklich wichtigen Dinge im Leben wahrzunehmen.

 

A C H T U N G:

Termin 1: ab 13. Mai 2017 - BEREITS AUSGEBUCHT

  

Termin 2: Mittwoch, 17.Mai 2017 bis Samstag, 20. Mai 2017 (Du genießt 3 Nächte an Bord)

Die Yogaeinheiten zu diesem Termin leitet Simone Windisch, eine sehr erfahrene Yogalehrerin

Hier findest Du weitere Informationen und das Anmeldeformular. 

 


Eine Geschichte zum Nachdenken: Die Suchenden und der Zenmeister

Ein paar Suchende kamen zu einem alten Zenmeister. "Herr", fragten sie "was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir wären auch gerne so glücklich wie du."Der alte Zenmeister antwortete mit mildem Lächeln: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf; wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich esse, dann esse ich. Die Fragenden schauten etwas verwundert in die Runde und dann sagte einer von ihnen: "Bitte treibe keinen Spott mit uns. Was du sagst, tun wir doch auch. Wir schlafen, essen und gehen. Aber wir sind nicht glücklich. Was ist also dein Geheimnis?" Es kam die gleiche Antwort: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ist und wenn ich esse, dann esse ich.

 

"Die Unruhe und den Unmut der Suchenden spürend, fügte der Meister nach einer Weile hinzu: "Sicher liegt auch ihr und ihr geht auch und ihr esst, aber während ihr liegt, denkt ihr schon ans Aufstehen; während ihr aufsteht überlegt ihr wohin ihr geht und während ihr geht fragt ihr euch was Ihr essen werdet.So sind eure Gedanken ständig woanders und nicht da, wo ihr gerade seid. In dem Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft findet das eigentliche Leben statt. Lasst euch auf diesen nicht messbaren Augenblick ganz ein und ihr habt die Chance, wirklich glücklich und zufrieden zu sein." (Urheber/Verfasser/Autor unbekannt)

Eine sehr weise Geschichte, welche stets zum Nachdenken anregen darf. Ich freue mich sehr, dass Du mich hier auf dieser Seite besuchst und auch darüber, wenn Dich das eine oder andere Angebot anspricht.